Siegeszug der Katze (Felis silvestris lybica) Privatlizenz

14,90 

Von der Falbkatze zur Hauskatze
Die afrikanische Falbkatze ist die Urahnin sämtlicher Hauskatzen. Die alten Ägypter mit ihrem Faible für das Zähmen wilder Tiere konnten sie bereits vor rund 5000 Jahren domestizieren. Spätestens um 500 v. Chr. brachten Kaufleute die ersten Katzen nach Griechenland. Wenig später führten die Griechen sie im damaligen Rom ein. Obwohl die Katzen als „Exoten“ anfänglich auf ein gewisses Interesse stießen, wurden sie weder in Griechenland noch in Rom besonders populär.

Sie erwerben die Privatlizenz

Beschreibung

Von der Falbkatze zur Hauskatze
Die afrikanische Falbkatze ist die Urahnin sämtlicher Hauskatzen. Die alten Ägypter mit ihrem Faible für das zähmen wilder Tiere konnten sie bereits vor rund 5000 Jahren domestizieren. Spätestens um 500 v. Chr. brachten Kaufleute die ersten Katzen nach Griechenland. Wenig später führten die Griechen sie im damaligen Rom ein. Obwohl die Katzen als „Exoten“ anfänglich auf ein gewisses Interesse stießen, wurden sie weder in Griechenland noch in Rom besonders populär. Um 200 v. Chr. tauchten die ersten domestizierten Katzen bereits in Indien und wenig später auch in China auf. Erst später im 4. Jahrhundert nach Chr., erkannten die Römer die Vorteile von Katzen als Schädlingsbekämpfer. Bereits im 11 Jahrhundert nach Chr. war sie über ganz Europa verbreitet. Anfangs war es für die Katzen ein dornenvoller Weg, denn religiöser Wahn brachte sie mit den Hexen in Verbindung und deshalb wurden sie gequält und umgebracht. Noch heute spielen sie ihre ursprünglichen Rolle – nämlich die des Mäusejägers und die des Gefährten des Menschen. Für viele Katzenfreunde sind ihre Lieblinge wirkliche Lebensgefährten, Schmusekätzchen und ein wahres „Therapeutikum“ gegen den Alltagsstress.

Im Menü sind 8 Kapitel einzeln anwählbar:
1. Die afrikanische Wildkatze, 5,41 Minuten
2. Im alten Ägypten, 7,39 Minuten
3. Katzen in Griechenland, 2,18 Minuten
4. Katzen in Rom, 2,45 Minuten
5. Katzen im Mittelalter, 1,05 Minuten
6. Katzen auf dem Bauernhof, 2,20 Minuten
7. Die Wohnungskatze, 2,15 Minuten
8. Begegnung Hauskatze – Falbkatze, 3,05 Minuten

DVD Laufzeit 28 Minuten, Farbe, Stereo, 16:9, MPEG 2

Lizenzinfos

Tierfilm Wustig

Renate und Gerd Wustig, Tierfilmer aus Leidenschaft, produzieren seit 1971 Natur- und Tierdokumentionen für Fernsehen, Wissenschaft und Ausbildung. Tel.: 039038/90880, Email: info@tierfilm.com
Tierfilm Wustig