Der Graureiher (Ardea cinere) Privatlizenz

12,90 

Ein Graureiher bei der Jagd im Nahrungsbiotop. Eine Graureiherkolonie in 23 Meter Höhe. Für die Filmaufnahmen wurde ein 24 Meter hoher Beobachtungsstand gebaut. Der Nestbau
in der Kolonie, das Verhalten während der Brutzeit.

 

Sie erwerben die Privatlizenz

Beschreibung

Graureiher
Graureiher

Filmbeschreibung:
Ein Graureiher bei der Jagd im Nahrungsbiotop. Eine Graureiherkolonie in 23 Meter Höhe. Für die Filmaufnahmen wurde ein 24 Meter hoher Beobachtungsstand gebaut. Der Nestbau
in der Kolonie, das Verhalten während der Brutzeit.
Die Wachablösung am Horst. Graureiher bewachen ständig ihre frischgeschlüpften Jungen. Altvögel bringen vorverdautes Futter zum Horst. Dort erbrechen „reihern“ sie es in den Schnabel der kleinen Jungen. Gefilmt wurde auch – für Graureiher in Deutschland sehr ungewöhnlich – an einem Bodennest. Fütterungen der fast flüggen Jungreiher. Der Graureiher als Nahrungskonkurrent des Menschen. Reiherschutz: Maßnahmen zur Reiherabwehr an Fischteichanlagen.

DVD Laufzeit 14,30 Minuten, Farbe, Stereo, 4:3, MPEG 2

Lizenzinfos

Tierfilm Wustig

Renate und Gerd Wustig, Tierfilmer aus Leidenschaft, produzieren seit 1971 Natur- und Tierdokumentionen für Fernsehen, Wissenschaft und Ausbildung. Tel.: 039038/90880, Email: info@tierfilm.com
Tierfilm Wustig